ISIG by bifop

Betrieben und angetrieben wird ISIG vom bifop, dem Bremer Institut für Organisation und Prozesse.

bifop - Bremer Institut für Organisation und Prozesse

Wie das bifop, so achtet auch ISIG auf wissenschaftliche Korrektheit. Jeder Beitrag, der hier veröffentlicht wird, durchlief vorab einen Review-Prozess, durch den die Qualität der Beiträge gewährleistet wird. Unsere Publikationen sind dank dieser internen Prozesse sowie der ISSN bzw. ISBN Registratur voll zitationsfähig.

Publikationen über ISIG erfolgen stets in Übereinstimmung mit den Werten und ethischen Überzeugungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (http://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/rechtliche_rahmenbedingungen/gute_wissenschaftliche_praxis/verfahrensleitfaden_gwp.pdf). ISIG zögert nicht, diejenigen Verfahrensanwärter bei der DFG anzuzeigen, die über ISIG gegen Bezahlung Publikationen lanciert wissen wollen. Dies ist und war und wird nie unser Wissenschaftsverständnis sein und entspricht in keiner Weise unserem Verständnis von Transparenz, Ehrlichkeit und objektiver Prüfbarkeit. ISIG setzt auf wissenschaftliche Qualität.

Da das ISIG die eigene ISSN 2698-6337 vorweisen kann, sind alle Veröffentlichungen des ISIG vollständig zitierbar und wissenschaftlich nutzbar.

Theme von Anders Norén